Nya Nordiska präsentiert aktuelle Frühjahrskollektion 2017 zur IMM

Nya Nordiska präsentiert aktuelle Frühjahrskollektion 2017 zur IMM Cologne auf einem von Sebastian Herkner neu gestalteten Messestand. Eine poetische Inspiration überschreibt da prägnant die Frühjahrskollektion von Nya Nordiska mit „Streifzüge“. Denn für die so umschriebene Lust daran, die Imagination umherstreifen zu lassen, um alle gestalterischen Freiräume auszuschöpfen, gibt es keine internationale Entsprechung.

Nya Nordiska präsentiert aktuelle Frühjahrskollektion 2017 zur IMM

Die „Streifzüge“ versteht Geschäftsführer Remo Röntgenganz wortgetreu als „Intention, Nya Nordiskas Kernkompetenz – den Streifen – völlig neuartig zu interpretieren“. Dafür wird der mustergültige Archetypus innovativ aufgelöst, überlagert, zerschnitten oder neu zusammengesetzt und nutzt alle textilen Techniken vom Weben über Stricken und Drucken bis zum Applizieren und Ausbrennen. Wohin der „Streifzug“ im Interieur führt, richtet sich nach persönlichen Vorlieben und Einsatzort: „Nya Nordiska eröffnet mit einer Bandbreite von Casual bis Glamour und von Naturfasern bis schwerentflammbaren Qualitäten privaten Einrichtern wie Objekteuren ein umfassendes Spektrum hochaktueller, textiler Gestaltungswege“, so Röntgen.

Dieses Spektrum gliedert sich in drei Themenbereiche, darunter Creative Concept, das im Frühjahr 2017 sechs Dessins unter dem Motto „Citylife“ vereint. Benannt nach den Trendvierteln internationaler Metropolen, verströmen diese Stoffe deren urbane Vitalität und Dynamik: Piccadilly mit wie von Hand gemalten Aquarelltupfen, die ihre Farbfaszination optisch schwerelos auf einen Transparentstoff entfalten, Soho CS mit schillerndem Farbwechsel innerhalb seines Streifenrasters und Södermalm CS mit einer Streifeninterpretation, die durch Schrumpfgarn-Veredelung Raffinesse erhält. Im zweiten Segment, Pure Perfection, setzen sieben Artikel das Motto „Balance“ mit natürlichen Fasern, sinnlichen Materialien und Pastellfarben um. So führt etwa das wie skizziert wirkende Vogelmotiv von Coast auf Leinenfond thematisch ans Meer. Der semitransparente Deko Eriko verströmt mit seiner grafischen Kombination aus Papier und Leinen asiatischen Purismus, und Polsterstoff Cosy erfüllt seinen Namen mit exklusiver Strickoptik und behaglichem Griff. Als dritte Sortimentsrubrik lädt Luxury Life mit neun exklusiven Stoffen zur eleganten „Soiree“, die von einem Hauch Extravaganz bestimmt wird: der opulente Dekostoff Ashley streut dafür glänzende Blattmotive auf ein fast fotorealistisches Gartenmotiv von magischer Ausstrahlung, Metropolitan lässt aufgedruckte Schaumapplikationen wie schimmernde Metallplättchen erscheinen und Ava setzt klassische Spitze zu einem modernen Baumwollgewirk von geometrischer wie farblicher Klarheit um. Welche stilistische Richtung man einschlägt, bleibt daher lediglich Frage von Einsatzort und individuellen Vorlieben, denn mit Nya Nordiskas drei Kollektionswelten stehen alle gestalterischen Wege offen.

Wege für inspirierende Streifzüge zu eröffnen, war entsprechend auch die gestalterische Prämisse, unter der Sebastian Herkner den Messestand gestaltet hat, auf dem Nya Nordiska die gleichnamige Kollektion zur IMM Cologne in Köln präsentiert. Leichtigkeit und die Option auf vielfältige Ein-, Durch- und Ausblicke kennzeichnen die filigrane Konstruktion des Designers, der bereits mehrfach für und mit Nya Nordiska gearbeitet hat. Ihm ist es gelungen, die klare Designaussage des Unternehmens zu einem Messestand umzusetzen, der diese verkörpert.

IMM Cologne: Halle 3.2, Stand F-031

unnamed (3)↑ Soho CS, 03 club und 01 sunrise
unnamed (2)↑ Södermalm CS, 13 nero